Körbchen

Die neu­es­ten Artikel

Karotten-Zucchini-Törtchen

Zutaten

100g Karotte
100g Zuc­chini
3 EL gemah­lene Hasel­nüsse
1 Ei
1 Sai­ten­wurst

 

Zube­rei­tung

Zuerst müssen die Karot­ten und die Zuc­chini gerie­ben werden (die ange­ge­bene Menge gilt für den gerie­be­nen Zustand). Da Zuc­chi­nis sehr viel Flüs­sig­keit ent­hal­ten, sollte das Gerie­bene zunächst in eine Schüs­sel gegeben und … 

weiterlesen

Anwendung von Bach-Blüten beim Hund

Im Bereich der Vete­ri­när­me­di­zin lassen sich erstaun­lich viele Mittel aus der Human­me­di­zin anwen­den. Hierzu zählen auch die Bach-Blü­ten­es­sen­zen sowie die zuge­hö­rige Rescue-Mischung. Ihre Anfänge hat die Bach-Blü­ten­the­ra­pie bei dem eng­li­schen Medi­zi­ner Dr. Edward Bach. Um 1930 ent­wi­ckelte er auf der Suche nach alter­na­ti­ven, kräu­ter­ba­sier­ten Heil­mit­teln seine eigene Methode zur Heilung see­li­scher Leiden: die … 

weiterlesen

Mein Hund wird operiert

Im Leben jedes Hundes kann es vor­kom­men, dass eine (klei­nere) Ope­ra­tion not­wen­dig wird. Dafür gibt es viele Gründe, ange­fan­gen von einer recht ein­fa­chen Zahn­stei­n­ent­fer­nung über die recht ver­brei­tete Kas­tra­tion bis hin zu großen, auf­grund von Krank­hei­ten oder Unfäl­len not­wen­di­gen Ein­grif­fen. Der genaue Ablauf der Ope­ra­tion ist dabei stark vom Problem und vom Hund … 

weiterlesen

Wie riechen Hunde?

Die Nase eines Hundes ist nicht nur groß, lang und feucht. Sie gilt als das vom Hund am meisten genutzte Sin­nes­or­gan, also jenes, auf welches sich der Hund am ehesten ver­lässt. Fach­sprach­lich werden solche Nasen­tiere Makros­ma­ti­ker genannt. Seine Nase ermög­licht es dem Hund, Wild­spu­ren kilo­me­ter­weit zu ver­fol­gen oder feinste Essens­ge­rü­che zu wittern, noch … 

weiterlesen