Versorgung mit den B-Vitaminen

Vitamin B3, Vitamin B5 und Vitamin B12 werden in eher gerin­gen Mengen vom Hund benö­tigt. Wie im Artikel »Ist ein hoher Nähr­stoff­ge­halt ein guter Nähr­stoff­ge­halt?« erläu­tert, deckt die normale Tages­ra­tion beim Barfen den Bedarf an diesen drei Vit­ami­nen bereits mehr als aus­rei­chend. Wer zumin­dest kur­weise den Vitamin-B-Gehalt im Futter erhöhen möchte – was meist der Ver­bes­se­rung des Zustan­des von Haut und Fell dienen soll – ist mit einer Bier­he­fe­kur am besten beraten. Hier kommt ein hoher Bio­tin­ge­halt hinzu, der sich zusätz­lich för­der­lich auf die Talg­pro­duk­tion aus­wirkt und dadurch Haut und Fell gesün­der und glän­zen­der macht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>