↑ Zurück zu Vitamine

Vitamin E

Unter dem Begriff Vitamin E werden die acht fett­lös­li­chen Toco­phe­role zusam­men gefasst. Sie alle wirken als Anti­oxid­ans, das heißt sie ver­hin­dern schäd­li­che, che­mi­sche Reak­tio­nen (Oxi­da­tion), indem sie freie Radi­kale (Per­oxide) inak­ti­vie­ren bezie­hungs­weise deren Ent­ste­hung hemmen. Außer­dem stärken sie das Immun­sys­tem, halten das Bin­de­ge­webe elas­tisch, unter­stüt­zen die Wund­hei­lung und erhal­ten den Zell­kern. Bei einem Mangel (möglich durch gleich­zei­tige Eisen­gabe oder eine Über­ver­sor­gung mit Vitamin A) kann es zu Muskel- und Herz­pro­ble­men, Immun­schwä­che, Haut­pro­ble­men und Gewichts­ver­lust kommen.

 

Der Bedarf an Vitamin E ist mit etwa 1mg/kg KM/Tag bei Hunden im Erhal­tungs­stoff­wech­sel recht gering, bei träch­ti­gen und säu­gen­den Hün­din­nen sowie Hunden im Wachs­tum steigt der Bedarf mit 1-2mg/kg KM/Tag auch nicht wesent­lich an. Der Gehalt an unge­sät­tig­ten Fett­säu­ren hat eben­falls Ein­fluss auf die benö­tigte Menge Vitamin E. So werden 0,6mg Vitamin E pro Gramm unge­sät­tigte Fett­säu­ren emp­foh­len. Werden über das Futter Per­oxide auf­ge­nom­men, zum Bei­spiel über ranzige Fette, steigt der Bedarf eben­falls. Auch Herz­mus­kel­er­kran­kun­gen können den Bedarf stei­gern. Zudem wirkt Vitamin E zusam­men mit Selen, welches eben­falls für die Inak­ti­vie­rung der schäd­li­chen freien Radi­kale zustän­dig ist. Selen und Vitamin E können sich auf­grund ihrer ähn­li­chen Funk­tion gegen­sei­tig nahezu kom­plett erset­zen bezie­hungs­weise kann eine höhere Ver­sor­gung mit dem einen den Bedarf des anderen senken. Ent­hal­ten ist Vitamin E beson­ders in Ölen oder fett­hal­ti­gen Nah­rungs­mit­teln (Nüsse), aber auch in Fisch, Getreide, Fenchel, Spinat und Eiern ent­hal­ten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>